B E R N D 
W A L H O R N

Blindfolded Dinner

Zum Erotikroman "Blindfolded Dinner"

 Als die selbstbewusste Prokuristin  Stella ein im höchsten Maße unmoralisches Angebot von einem geheimnisvollen M erhält, will sie es zunächst ablehnen, erliegt jedoch ihrer Neugier und nähert sich unaufhaltsam der Nacht der hemmungslosen Leidenschaft. Das Blindfolded Dinner nimmt seinen Lauf ...
Leseprobe

Kurzbiographie des Schriftstellers:

1957 in Hamburg geboren, wächst Bernd Walhorn zunächst in die Umwälzungen der sechziger, später in die Aufbruchstimmung der siebziger Jahre hinein. Diese vollzieht  sich nachhaltig für ihn, als in unmittelbarer Nachbarschaft der elterlichen Wohnung Dieter Bockhorn und Uschi Obermaier das „Galerie Café Adler“ eröffnen und sich im Umfeld des jungen Walhorn ein neues Bewusstsein etabliert, welches seinen weiteren Weg prägt.  Sein umtriebiges Leben kanalisiert er  bei der Marine, fährt über 33.000 Seemeilen, bis er sich 1981in der Gastronomie selbständig macht. Als einer der ersten erkennt er das Potenzial der Cocktailbranche, eröffnet in Aachen eine eigene Cocktailbar, gewinnt Preise und Wettbewerbe, wird Meister seines Fachs, Ausbilder, Pressesprecher und verkehrt berufsbedingt in den großen Bars und Hotels dieser Welt. Er lernt entsprechendes Publikum und Milieu kennen und entwickelt ein untrügbares Gespür für skurrile wie auch erotische Situationen. Zeitgleich treibt er seine Profession, das Schreiben, voran.

Seine Erfahrungen und Erlebnisse, speziell im zwischenmenschlichen Bereich, bis hinauf in die Betten der Hotelzimmer, bringt er mit unverwechselbarem Stil und sehr detailliert beschriebenen Szenen, der Leserschaft nahe. Gefühle und Leidenschaft zeichnen nicht nur seine  Geschichten, sondern auch den Menschen Walhorn als Autor aus.

Gemeinsamer Nenner in Walhorns Erotikliteratur ist die Lust. Seine frivolen Erzählungen gehen unter die Haut, lassen die Leserin und den Leser mitfiebern und das Gefühl entstehen, selbst mit dabei zu sein. Sei es als außenstehender Betrachter oder als Protagonist.
Walhorn nimmt  mit. Er scheut sich nicht, auch tabubehaftete Themen wie Polyamorie, Partnertausch, Hedonismus, BDSM oder Lustschmerz in seinen Geschichten zu verweben. Mitunter überraschend, humorvoll und spannend, hat er seinen eigenen Stil entwickelt, der ihn unverwechselbar macht.

Beiträge in Getränkefachzeitschriften und Kurzgeschichten im „Hamburger Abendblatt“ zeigen weitere Facetten Walhorns.

Im Juni 2017 ist im Ammianusverlag, Aachen sein Debütroman "Blindfolded Dinner" im Buchhandel und als Ebook erschienen. ISBN Nr: 978-3-945025-41-3

Zahlreiche erotische Lesungen  und drei Publikationen in Anthologien bestätigen seinen Weg.
"Das heimliche Auge", Konkursbuchverlag Claudia Gehrke
"Mittelmosel Bittersüß" Amminausverlag, Aachen

Bernd Walhorn ist Vater zweier Jungs und lebt seit 1981 in Aachen.

Share by: